Projekt Beschreibung

Zertifizierter Führungsassistent (ZFA)

Beraten Sie Führungskräfte effektiv und erfolgreich. Tragen Sie zum Erfolg Ihrer Teams bei.

Führung ist die unmittelbare, absichtliche und zielbezogene Einflussnahme durch InhaberInnen von Vorgesetztenpositionen auf Unterstellte mit Hilfe der Kommunikationsmittel. Quelle: Rosenstiel, Molt, Rüttinger (1988)

„Führung ist wie der Yeti (Schneemensch): Alle berichten von Spuren. Keiner hat ihn je gesehen!“

Diverse Umfragen in Unternehmen belegen immer wieder: „Der wichtigste Erfolgsfaktor eines Unternehmens ist nicht das Kapital oder die Arbeit, sondern die Führung“ (Reinhard Mohn)

Fehlende oder falsche Führung führt immer zu Demotivation oder sogar zur „inneren Kündigung“ der Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eines Unternehmens. Die Schäden sind unübersehbar.

Dem kann vorgebeugt werden.

Neben der Führungserfahrung ist die Vermittlung von Führungsgrundlagen zwingend, um effektive Führung in der beruflichen Realität sicherzustellen. Führungskriterien können vermittelt und gelernt werden. Das Seminar legt hierzu die notwenigen Grundlagen.

Inhalte

Führungsstile

  • Was ist Führung?
  • Autoritärer Führungsstil
  • Kooperativer Führungsstil
  • Laissez-fairer Führungsstil
  • Führungsstile nach Lewin im Vergleich
  • Situativer Führungsstil
  • Transformationaler Führungsstil

Grundbedingungen erfolgreichen Führens

  • Führen heißt eher „Dienen“ als „Herrschen“
  • Führen beinhaltet Entschlussfreudigkeit und Risikobereitschaft
  • Fähigkeit zur Gestaltung sozialer Beziehungen
  • Selbstbeherrschung
  • Kritikfähigkeit
  • Grenzen der Selbstverwirklichung: die Eitelkeit
  • Lern- und Weiterbildungsbereitschaft

Menschenführung in der modernen Arbeitswelt

  • Das Geheimnis der Autorität
  • Das Erkennen der eigenen Grenzen
  • Persönlichkeitskriterien
  • Fördern und Fordern
  • Die „Negativliste“ – Das Leistungsverhalten der Mitarbeiter ist meist eine Antwort auf das Führungsverhalten
  • Die Beziehung zu den Mitarbeitern nicht funktionalisieren, sondern personalisieren
  • Egozentrische Kommunikation
  • Konflikttoleranz: Konflikte sehen, angehen, lösen!
  • Der „kategorische Imperativ“
  • Der „Micro Manager“

Ziele

Die Teilnehmer lernen die wichtigsten Führungsstile kennen und sind in der Lage Vor- und Nachteile zu definieren und Unterschiede aufzuzeigen. Diese Fähigkeit wir durch die Analyse diverser Praxisbeispiele verfestigt und ergänzt. Nach erfolgreichem Abschluss des Seminars ist der Führungsassistent in der Lage, Vorsetze im Hinblick auf effektives Führungsverhalten zu beraten.

Zielgruppe

Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der unteren und mittleren Führungsebene.

Gruppengröße

12 Personen

Dauer

2 Tage