Projekt Beschreibung

Prozessoptimierung im Großhandel

Bei einem Großhandelsunternehmen in Trossingen wurde im Rahmen der Optimierung der Service Prozesse ein Fokus auf das System „Dispometer“ eines Lieferanten gelegt.

Die Installation des Systems führte der Lieferant durch. In die Prozessberatung wurde die Einbindung des Systems Dispometer in die Kontrollfunktion des Serviceleiters, die Statuskontrolle der Terminverfolgung (von der Fahrzeugannahme bis zur Rückgabe an den Kunden), sowie die Kontrolle und Disposition der Werkstattaufträge durch den Werkstattleiter eingebunden.

Der Fokus der Beratung lag auf der sicheren und verbindlichen Anwendung des Systems und die interne Prozessausrichtung der Abläufe im Unternehmen.

Hauptnutzen hieraus sind:

  • strukturierte Disposition der Werkstattaufträge
  • Vermeidung von Leerlaufzeiten
  • Kontrolle der aufgewandten Arbeitszeiten
  • Steuerung von Leistungsentlohnungssystemen

Am Beratungsprojekt waren keine anderen Firmen beteiligt.