Projekt Beschreibung

Absatzprobleme bei hochwertiger Lagerware

Ein europäischer Automobil-Volumenhersteller des Marktführers beklagte eine zu hohe Lagerhaltung in Handelsbetrieben.

Dadurch war der Abfluss neuer Ware ins Stocken geraten und die Produktion drohte verringert werden zu müssen.

In einem Beratungsprojekt wurden ca. 350 Handelsbetriebe auf Vertriebsseite in Marketingmaßnahmen und in der Erschließung neuer und bestehender Kundengruppen unterstützt und der Absatz stieg binnen 3 Monaten 2-stellig.

Das Problem wurde dauerhalft gelöst, da eine Veränderung der Sichtweise bei den handelnden Personen erreicht werden konnte.

Eine Fortführung erfolgte erst mit einem weiteren vollständig neuen Modell nach 3 Jahren.

Mit klaren Strukturen, Prozessen und einem hauseigen installierten Krisenmanagement ist das Autohaus heute gut aufgestellt.

Wir sind stolz darauf, bei der Rettung dieses Familienunternehmen teilgehabt zu haben.