Projekt Beschreibung

Ein viele Jahre bestehendes, fest im Markt etabliertes und erfolgreiches Autohaus einer bayrischen Premiummarke befindet sich plötzlich in der Krise.

Das inhabergeführte Autohaus mit familiärem Charakter war sehr erfolgreich in den Bereichen Neu- und Gebrauchtwagenverkauf. Auch der Service hatte ein sehr gutes Image. „Der Laden brummte“ und erzielte immer wieder hervorragende Ergebnisse in den Kundenzufriedenheitsbefragungen.

Die Betriebsergebnisse zeigten durchgängig positive Tendenzen.

Von einem auf den anderen Tag änderte sich jedoch die Gesamtsituation. Nichts war mehr wie bisher.

 

Was war passiert?

Plötzlich und ohne jedwede vorherigen Anzeichen dafür, verstarb der Inhaber. Die Ehefrau, die Kinder, sowie alle Mitarbeiter befanden sich in einer Schockstarre.

Sofort reagierten die Hausbank und auch die Bank des Markenherstellers, sowie viele Lieferanten. Es tauchten sofort äußerste Bedenken über die Zukunftsfähigkeit des Autohauses auf. Die Situation schien ausweglos.

Die Ehefrau des verstorbenen Inhabers entschied, sich uns anzuvertrauen und unsere externe Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Die Ist-Situation wurde dabei analysiert und der plötzlichen Krise des Unternehmens mit geeigneten Maßnahmen entgegengewirkt.

 

Die Erste-Hilfe wie z.B.:

  • Gemeinsame Gespräche mit Banken und Lieferanten
  • Abstimmung unterstützender Maßnahmen mit dem Automobilhersteller
  • Neuorganisation von Prozessabläufen
  • Definitionen von Verantwortungen und Befugnisse des Personals
  • Neuausrichtung der Businessplanung und Unternehmensziele

 

Das Autohaus wurde von uns im Nachgang über eine Zeitspanne von 6 Monaten im regelmäßigen Turnus beraten.

Die Ergebnisse der abgestimmten Meilensteine wurden wieder analysiert – positive Entwicklungen wurden unterstützt – negativen Tendenzen wurde sofort mit geeigneten Maßnahmen entgegengewirkt.

Diese Methode wurde fest im Unternehmen etabliert und wirkt nun als „Hilfe zur Selbsthilfe“.

Das Autohaus wird heute wieder erfolgreich von der Ehefrau und den Kindern geführt.

Der Automobilbereich ist eine der schwierigsten Branchen.

Mit klaren Strukturen, Prozessen und einem hauseigen installierten Krisenmanagement ist das Autohaus heute gut aufgestellt.

Wir sind stolz darauf, bei der Rettung dieses Familienunternehmen teilgehabt zu haben.